Neuigkeiten

News rund um die
Alte Messe Leipzig

News

Erfolgreicher Saisonbeginn

Leipzigs Eishockey-Mannschaft, die Blue Lions, haben den Aufstieg in die dritthöchste Eishockeyliga Deutschlands geschafft. Am Freitag, den 17.09. 2004 begannen die Lions mit der Punktspielsaison. Ein Auftakt nach Maß: Am Ende hieß es vor über 1.200 Zuschauern 7:1 für die Blue Lions im Spiel gegen die Eisbären Juniors aus Berlin. Weitere spannende Partien werden noch mehr begeisterte Zuschauer auf die Alte Messe locken und in ihren Bann ziehen.Einen erheblichen Anteil am Fundament des bisherigen Erfolges hat auch die Leipziger Entwicklungs- und Vermarktungsgesellschaft. „Mit der Bereitstellung der Halle 6 als Trainings- und Spielstätte konnten wir das gesunde Wachstum des Vereins nachhaltig unterstützen“, so Reinhard Wölpert, Geschäftsführer der LEVG und selbst begeisterter Sportler.Wir wünschen den Blue Lions viel Erfolg und freuen uns auf viele mitreißende und siegreiche Spiele.Kartenvorverkauf: 0341/2156895www.ehc-le.de

Max-Planck-Institut war Gastgeber internationaler Konferenz

Vom 5. bis 8. August 2004 trafen sich rund 80 Sprachwissenschaftler aus aller Welt zur Konferenz „Syntax of the World Languages“ im Max-Planck-Institut an der Alten Messe Leipzig. Unter anderem debattierten Forscher der Universität London, San Diego und Santa Barbara über Sprachentwicklung und tauschten sich mit Kollegen über den neuesten Stand der Forschung aus. Mit dieser hochkarätig besetzten Konferenz profiliert sich der Wissenschaftsstandort Alte Messe weiter als Zentrum, das international ausstrahlt.www.eva.mpg.de

Deutsche Bücherei zieht Besucher an

Die Deutsche Bücherei ist nicht nur Arbeitsort für Wissenschaftler und Studenten, sondern auch Ausstellungszentrum – in diesem Jahr mit mehreren interessanten Projekten. So fand zwischen dem 26. Mai und dem 28. August die Ausstellung „Kindern vom Faschismus erzählen“ über die Kinder- und Jugendliteratur zu Shoah und Nationalsozialismus statt. Seit 10. September 2004 und noch bis zum 15. Januar 2005 präsentiert die Stiftung Buchkunst die besten Arbeiten junger Buchgestalter, die mit einem Förderpreis bedacht wurden. Die Schau verweist auch auf die traditionelle Stärke Leipzigs als Stadt der Buchkunst. Mit ihren Ausstellungsprojekten trägt die Deutsche Bücherei dazu bei, die Alte Messe zu einem kulturellen Zentrum Leipzigs weiter auszubauen.www.d-nb.de

Training der Blue Lions für die kommende Saison in Messehalle 6 gestartet

Die Leipziger Eislöwen haben eine sehr erfolgreiche Saison 2003/2004 hinter sich gebracht und spielen nun mit einem neuen Team, neuem Trainer und neuen Sponsoren in der Oberliga. Das Training für die Vorbereitungs- und Oberliga Punktspiele der neuen Saison hat bereits begonnen. Das erste Vorbereitungsspiel findet am Freitag, den 20.08.2004 um 20.00 Uhr in der Heimspielstätte der Blue Lions, der Messehalle 6, statt. Die Oberliga Punktspiele starten am 17. September, ebenfalls um 20.00 Uhr in der Messehalle 6 mit der Begegnung Blue Lions Leipzig vs. Eisbären Berlin Juniors. Dank einiger Bau- und Sicherheitsmaßnahmen in der Messehalle 6, so wurden u.a. die Tribünen der Eisarena auf 4500 Plätze aufgestockt und Videokameras im Eingangsbereich installiert, können nun noch mehr Fans ihre Mannschaft kräftig anfeuern.weitere Informationen finden Sie auf folgender Internetseite: www.ehc-le.de Kartenvorverkauf: 0341/2156895

Innenstadtnahes Gelände ist hoch attraktives Veranstaltungszentrum

Ihre Qualitäten als Zentrum für große und erfolgreiche Publikumsveranstaltung macht die Alte Messe auch in diesem Jahr deutlich: Die Sprite NBA Basketball Challenge am 3. und 4. Juli zog 275 Teams mit über 1.500 Startern auf die Alte Messe. Die Basketball-Begeisterten wollten Spaß haben und vor allem den deutsch-amerikanischen NBA-Star Dirk Nowitzki sehen. Ingesamt zählte der Veranstalter über 12.600 begeisterte Zuschauer.Auch die Peter-Escher-Charity-Gala zugunsten krebskranker Kinder am 13. Juni auf der Alten Messe wurde zu einem vollen Erfolg – die festlich hergerichtete Messehalle 16 war komplett ausverkauft. Für große Veranstaltungen – ob auf dem Gebiet Sport, Kultur oder allgemeines Freizeitvergnügen – ist die 55 Hektar große und citynahe Alte Messe Leipzig hervorragend gerüstet, nicht zuletzt wegen der guten Zufahrtsmöglichkeiten und rund 4.000 Parkplätzen. Ihr Profil als Veranstaltungsgelände wird die Alte Messe deshalb konsequent stärken.www.nba.com/germany/leipzig

Sommerfest vor dem HIT-Markt zeigt Alte Messe Leipzig als vitales Quartier

Am 26. Juni 2004 veranstaltet der HIT-Markt auf der Alten Messe Leipzig gemeinsam mit Handelspartnern ein großes Sommerfest. Die Veranstaltung soll die Alte Messe als lebendiges Leipziger Stadtquartier zeigen, auf dem nicht nur gearbeitet, sondern auch gefeiert wird. Handelspartner des HIT-Marktes bieten ihre Produkte zur Verkostung an, gegen Abend begeistert eine Leipziger Band das Publikum. Höhepunkt des Festes wird ein nächtliches Feuerwerk sein.Die Alte Messe Leipzig, das zeigt auch das Sommerfest im Juni, ist nicht nur ein Ort der Forschung und Dienstleistung, sondern auch ein vitaler Stadtteil, auf dem Sportveranstaltungen, Ausstellungen und andere attraktive Events stattfinden. Die gestiegenen Besucherströme auf der Alten Messe zeigen, wie wichtig dieses ganzheitliche Konzept für die Entwicklung des Standortes ist.www.ig-altemesse.dewww.hit.de

Biotechnologie-Tag am 19. Mai zeigt Leistungsfähigkeit des Standorts

An dem Biotechnologie-Tag der Universität Leipzig am 19. Mai demonstrieren die Universität und ihre Partner, die Stadt Leipzig und der Freistaat Sachsen, das gewachsene Biotechnologie-Potential am Standort Leipzig. Ein weit über Leipzig hinaus wirkender Cluster, der Forschung und Unternehmen dieser Zukunftsbranche bündelt, ist die BIO CITY an der Alten Messe Leipzig. Hier befindet sich das neu gegründete biotechnologisch-biomedizinische Zentrum der Universität und Ansiedlungsflächen für innovative Firmen, die Forschungsergebnisse zu marktfähigen Produkten verwandeln.In der BIO CITY haben sich sowohl renommierte Unternehmen wie auch Start-Ups aus der Life-Sciences-Branche angesiedelt. Der Erfolg des Wissenschafts-Clusters mit BIO CITY, Max-Planck-Institut, Veterinärmedizinischer Fakultät der Universität Leipzig, Universitätsklinikum und Deutscher Bücherei an der Alten Messe bestätigt die Strategie, das Stadtquartier mit einer langfristigen Perspektive zum Standort für hochwertige Jobs zu entwickeln.www.uni-leipzig.de/bbz/btt2004www.bio-city-leipzig.de

Historische Gebäude werden saniert, Gelände noch besser angebunden

Zur langfristigen Entwicklung der Alten Messe Leipzig gehört die Ansiedlung hochwertiger Forschungen und Dienstleistungen auf und um das citynahe Stadtquartier, aber auch der Erhalt des einmaligen historischen Bauensembles.Zu den Baumaßnahmen, die das Gelände attraktiver machen, gehört die weitere Sanierung des ehemaligen sowjetischen Messepavillons, der mit seiner 62,50 Meter hohen und mit einem Stern gekrönten Dachspitze so etwas wie ein Wahrzeichen der Alten Messe darstellt. Die Aufwertung des eigentlichen Messe-Markenzeichens ist bereits in Planung: das gigantische Doppel-M in einer Stahl-Aluminium-Konstruktion am Nordtor der Alten Messe, das für „Muster-Messe“ steht, soll gründlich saniert und künftig auch Nachts angestrahlt werden. Es wird dann den Eingangsbereich zum Gelände im Norden besonders in Szene setzen.Mit dem Umbau der Prager Straße ab 2005 entsteht eine zusätzliche Einfahrt zur Alten Messe im Norden. Das Areal wird dann über drei Zufahrten verfügen und damit verkehrstechnisch bestmöglich angebunden sein.