Neuigkeiten

News rund um die
Alte Messe Leipzig

Forschungsgemeinschaft in Leipzig bringt ersten Coronatest für zu Hause auf den Markt

AProof Coronavirus Antikörpertest Quelle: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa

Das Biotechnologisch-Biomedizinischen Zentrum (BBZ) der Uni Leipzig (Leitung: Professor Ralf Hoffmann) und die Firma Adversis Pharma (Geschäftsführung: Professor Jörg Gabert) entwickelten in Zusammenarbeit den ersten sächsischen Corona-Test für zu Hause. Seit dem 1. September ist der Test mit dem Namen AProof mit denkbar einfacher Handhabung in Apotheken in ganz Deutschland für 49€ erhältlich.

 

Bereits vor 2 Jahren forschten BBZ und Adversis Pharma gemeinsam in der BioCity auf dem Gelände der Alten Messe an einem Test für Corona, allerdings für Labortiere. Durch die weltweite Coronasituation ergab sich der Bedarf einer schnellen und komfortablen Testmöglichkeit auf den neuartigen Virus SARS-CoV-2 für Menschen. Kreativer Moment der Ideenwentwicklung für einen Corona-Test soll dabei ein gemeinsames Mittagessen in der BioCity gewesen sein. Ein weiterer Synergieeffekt ergab sich aus einem Impuls von Stephan Borte, (Chefarzt Labormedizin am Klinikum St. Georg) er schlug vor, dass das Testmaterial in Form eines getrockneten Blutstropfens auf Trägerpapier im Labor eingereicht werden könne.

Der Patient kann ohne das Aufsuchen eines Arztes den Test vornehmen, man wäscht und desinfiziert die Hände, sticht in die Fingerkuppe und drückt Blut auf das Trägerpapier.
Das Papier geht dann per Post nach Leipzig ins Labor und wird innerhalb von 24 bis 48 Stunden ausgewertet. Das Ergebnis ist online auf www.aproof-corona.de abrufbar. Somit können Patienten schnell Gewissheit darüber erlangen, ob eine Infektion vorlag.
Die Forschung kann durch eine hohe Zahl an Tests Rückschlüsse auf die Infektionszahlen in der Bevölkerung ziehen. Bei Bedarf kann die Testkapazität 3000 pro Tag umfassen.

Der Test ist zukunftsweisend, nicht nur in Hinsicht auf die mögliche Verbreitung in weiteren europäischen Ländern, sondern auch auf den Einsatz für Hygiene-Konzepte wichtiger Einrichtungen wie Kitas, Krankenhäusern, Pflegeheimen oder auch Fluggesellschaften.

Der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) führte bei einem Besuch in der BioCity in Leipzig den Test selbst durch und betonte die Wichtigkeit Leipzigs als Wissenschaftsstandort.

Fotos: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa & AProof www.aproof-corona.de

Quelle: t.online (https://www.t-online.de/region/leipzig/news/id_88492464/leipziger-forscher-entwickeln-corona-antikoerpertest-fuer-zuhause.html)


Nächste News

Neueröffnung des Stadtarchivs auf der Alten Messe

Das Stadtarchiv Leipzig erhält Einzug in den ehemaligen Sowjetischen Pavillon. Bei der feierlichen Eröffnung am 29.10.2019 übergab Oberbürgermeister Jung offiziell das Gebäude an Archivdirektor Dr. Michael Ruprecht.